FRIEDENSLIEDER-ERZÄHLKONZERT

Seit nunmehr sechs Jahren sind die Musiker Jan de Grooth (Git/Gesang), Christina Althaus (Gesang) und der Pastor Klaus Volkhardt (Bassgit) mit ihrem Programm „Friedenslieder – ein Erzählkonzert“ auf Tour. Mit ihrem Projekt CANTA PER LA PACE singen und spielen sie Lieder von Krieg und Frieden aus den letzten 100 Jahren.

Die Musiker hatten sich schon vorher immer mal wieder für verschiedene Projekte zusammengefunden. Im Herbst 2015 hatten Sie anlässlich der Friedensdekade die Idee zu diesem Konzert. Zwei Tage vorher passierten dann die furchtbaren Terroranschläge in Paris, wodurch die Veranstaltung in der Oberndorfer Kirche eine erschütternde Aktualität erhielt. Entsprechend groß waren die Resonanz und die Betroffenheit der Zuhörer.

Sie wollen mit den ewig aktuellen Musikstücken ein Zeichen setzen und zum Nachdenken anregen angesichts der unruhigen Zeiten in der Welt.

Zu jedem Musikstück gibt es vorher eine kleine Einführung.

Die Palette der vorgetragenen Musikstücke reicht von Songs gegen den amerikanischen Bürgerkrieg, den Vietnamkrieg und den Zeiten des ersten Weltkriegs in Deutschland bis zu aktuellen Songs deutscher Songwriter.